Usability, die “natürliche” Interaktion

In der Januar-Ausgabe 2010 ihres Newsletters für Businesskunden hat die Telekom Austria über das Projekt FUN-NI berichtet:

Ein positives Nutzungserlebnis führt zur höheren Akzeptanz von Software-Anwendungen und damit zu einer besseren Motivation der AnwenderInnen.

An zwei Beispielen sollen die Folgen dargestellt werden: U. a. mehr Effizienz von Software-Werkzeugen, aber auch z. B. geringere „Aussteiger-Quoten“ bei Web-Formularen.

Motiviertere Software-Anwender durch natürliche Interaktion lautet das Ziel der deutschen Forschungsinitiative „FUN-NI“ (Fun of Use with Natural Interactions), welche seit Mai 2009 untersucht, wie durch natürliche Interaktions-Formen in Software das Nutzungserlebnis der Anwender gesteigert werden kann …

zum Artikel: BizMail Ausgabe 144 (12.01.2010)

There are 1 Comments to "Usability, die “natürliche” Interaktion"